Glühende Ideen für den Landes­Feuerwehr­Verband Bayern e.V.

Unter dem Motto »Alarm, Alarm« entwickelten über 200 Schülerinnen der Designschule München in 39 Teams neue Bilder, Botschaften und Styles für den Landes­Feuerwehr­Verband Bayern e.V. Mit großem Einsatz und Engagement begaben sich die jahrgangs­übergreifenden Mannschaften auf die Suche und erarbeiteten in einem 7-tägigen schulischen Ausnahmezustand, was die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Jugend­feuerwehren in Bayern antreibt und wie neue Mitglieder – zwischen zwölf und achtzehn Jahren – auf diesen Zug aufspringen können.

Vorausgegangen war die Recherche­vorbereitung einer Schüler­gruppe, die sich intensiv mit der Freiwilligen Jugend­feuerwehr auseinander­gesetzt hatte und die Grundlage für das Briefing erstellte. Bis dato führte der Landes­feuerwehr­verband Bayern e.V. alljährlich eine Kampagne zur Werbung ehrenamtlicher Mitglieder durch. Dieses Jahr sollte mit dem unverstellten und kritischen Blick der Nachwuchs­designer – die der Zielgruppe wesentlich näherstehen – ein neuer und vielseitiger Ideenpool entwickelt werden, der auch neue Medien einbezieht.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Teams, Schülerinnen wie Lehrerinnen und Referenten, für ihr leidenschaftliches Mitwirken, sowie der Schulleitung für die Unterstützung des Projektes. Unser aller Dank gilt der großen Bereitschaft des Landes­Feuerwehr­Verband Bayern e.V., insbesondere Uwe Peetz und Johanna Rauch, die keine Mühen scheuen, neue Wege zu gehen.

Link zu den erarbeiteten Ideen