Auch über die Osterfeiertage waren die Feuerwehren im Landkreis Aschaffenburg für die Bevölkerung im Einsatz.

Insgesamt wurden von den Kräften der Feuerwehr von Karfreitag bis Ostermontag (Stand 20:00 Uhr) 3 Brandeinsätze, 19 Technische Hilfeleistungen und 2 First Responder Einsätze absolviert.

Bei den Brandeinsätzen handelte es sich um 1 brennendes Gebüsch in Karlstein, in Michelbach musste 1 Lagerfeuer auf einem Weinberg abgelöscht werden und in Bessenbach musste 1 Einsatzstelle auf ein mögliches Brandgeschehen kontrolliert werden. Die Technischen Hilfeleistungen waren unter anderem Einsätze bei  4 Verkehrsunfällen, wie z. B. die Aufnahme von ausgelaufenen Betriebsstoffen sowie die Absicherung der Unfallstelle (Wiesen, Großostheim, Weibersbrunn, Schöllkrippen) und 1 Verkehrssicherungsmaßnahme (Kleinostheim). Zudem rückten die Feuerwehren (Niedersteinbach, Dörnsteinbach, Geiselbach, Omersbach, Karlstein, Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl) zu 7 Ölspuren aus, um diese in Zusammenarbeit mit dem Straßenbaulastträger zu beseitigen. 1 Insektenberatung musste von den Einsatzkräften in Karlstein abgearbeitet werden. Außerdem wurden 4 Einsätze zur Unterstützung des Rettungsdienstes bzw. der Polizei (Heimbuchental, Haibach, Michelbach, Stockstadt) z. B. mit Türöffnungen und Durchführen von Tragehilfen erledigt. Bei 2 Wasserschäden (Schimborn, Hösbach-Bahnhof, Winzenhohl) mussten die Feuerwehren mit Tauchpumpen und Wassersaugern tätig werden. Die First Responder Gruppen der Feuerwehren Heigenbrücken und Großostheim rückten zu je 1 medizinischen Notfall aus und verkürzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die therapiefreie Zeit.