Die Freiwillige Feuerwehr Kleinkahl hat ein "neues" gebrauchtes Tanklöschfahrzeug 24/50 in Dienst gestellt.
Dieses Fahrzeug ersetzt ein Tanklöschfahrzeug, das vor einigen Jahren ebenfalls gebraucht gekauft wurde und nun aufgrund des Alters ausser Dienst gestellt wurde.

 

DSC 0766

DSC 0768

DSC 0767DSC 0769

 

 

 

Ab 2017 werden an der Feuerwehrschule Würzburg verschiedene Lehrgänge für Technische Hilfleistung angeboten!

  •  1-Tages-Seminare "VU LKW",
  •  3-Tages-Lehrgänge "Technische Hilfe"
  •  2-Tages-Aufbaulehrgänge für Führungskräfte.

Das1-Tages-Seminar "VU LKW"richtet sich an Feuerwehrdienstleistende mit Truppführer-Qualifikation von Standorten mit Hilfeleistungsausrüstung. Bei einer praktischen Stationsausbildung mit vorbereiteten Einsatzszenarien, werden die Kompetenzen, fachgerechter und sicherer Einsatz der Rettungsmittel eines HLF 10, HLF 20 oder Rüstwagen bei Unfällen mit Großfahrzeugen und Standardeinsatzregeln nach den Grundsätzen der
FwDV 3 vermittelt. Das Seminar beginn um 9:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

An verschieden Einsatzszenarien wie z. B. "Unfälle bei Fahrzeuge mit alternativem Fahrzeugantrieb (CNG, LPG, Hybrid, Elektro)", Bauunfälle Tiefbau, Bauunfälle Hochbau, Türöffnungen, Maschinenunfälle, Fahrzeug in Gewässer, Pkw unter Bahn usw. werden beim3-Tages-Lehrgang "Technische Hilfe"ebenfalls im Rahmen praktischen Stationsausbildungen die notwendigen Kompetzen vermittelt.

Der2-tägige Aufbaulehrgang für Führungskräfte "Technische Hilfe"richtet sich an Führungskräfte der Stufe B-D und Kommandanten von Standorten mit Hilfeleistungsausrüstung. Im Rahmen von Planspielen, Gruppenarbeiten und Übungen werden die Führungsaufgaben im Technischen Hilfleistungseinsatz erlernt und vertieft.

Das ausführliche Ausbildungskonzept 2017 zur Technischen Hilfeleistung der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg können Sie hier herunterladen <hier klicken>

Die Feuerwehr Stockstadt a. Main hat im Dezember 2016 einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) in Betrieb genommen. Das Fahrzeug ersetzt einen reparaturanfälligen MTW aus dem Jahr 2003. Der Funkrufname lautet „Florian Stockstadt 14/1“.

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen VW Transporter T6 mit Automatikgetriebe. Das Fahrzeug wurde auf ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen aufgelastet und mit einer Anhängerkupplung ausgestattet. Die Kennzeichnung als Feuerwehrfahrzeug erfolgte mit einer leuchtroten Folienbeklebung, die auf die weiße Grundlackierung aufgebracht wurde. Das Fahrzeugheck verfügt über eine reflektierende Warnbeklebung und eine LED-Verkehrswarnanlage. Weitere Ausstattungen sind Rückfahrwarner, Rückfahrkamera und eine Umfeldbeleuchtung.

Das fest verbaute Digitalfunkgerät (MRT) wurde aus dem Vorgängerfahrzeug übernommen. Weiterhin verfügt das Fahrzeug über zwei tragbare Funkgeräte (HRT) mit Ladehalterung. Als weitere Ausrüstung ist verladen ein Feuerlöscher ABC 6kg, Warnwesten, 2x Winkerkelle, 2x Warnblinkleuchte, 2x Nothammer, Handlampe, eine Ausrüstung zur Bekämpfung von Ölspuren und ein Erste-Hilfe-Rucksack.

Seiner Bezeichnung entsprechend kommt das Fahrzeug hauptsächlich zum Transport von Mannschaften in Einsätzen oder zu Ausbildungen zum Einsatz. Darüber hinaus wird es als zweites Messfahrzug in ABC Einsätzen, als Zugfahrzeug für das Flachwasserboot oder zum Transport von Gerätschaften verwandt.

MTW Stockstadt re

MTW Stockstadt li

MTW Stockstadt hi

MTW Stockstadt hi offen

Der Lehrgang im Brandstollen bei der Firma DMT am 03.03.2017 war überraschend schnell mit 16 Personen ausgebucht. Wir werden kurzfristig mit der Firma DMT Kontakt aufnehmen und einen weiteren Lehrgang im Frühjahr 2017 anbieten.

Bitte meldet daher weiterhin eure Teilnehmer bzw. die möglichen Teilnehmerplätze an KBI Frank Wissel

Alle Ausbildungstermine mit dem Schaumtrainer im Jahr 2017 sind nun ausgebucht -  vielen Dank an die Feuerwehren für die schnellen Rückmeldungen.

Aufgrund verschiedener Anfragen werden wir 2017 in Ergänzung zu unserer Atemschutzausbildung in Goldbach und im Brandcontainer Stockstadt den Feuerwehren folgende Fortbildung für Atemschutzgeräteträger anbieten:

Innenbrandbekämpfung unter erschwerten Bedingungen im unterirdischen Brandtunnel/Brandstollen (8 Stunden)

- Menschenrettung mit Brandbekämpfung

- Atemschutztraining mit Überwachung

- Einsatztaktik

- Suchtechniken/Orientierungstechniken

- Löschtechniken Hohlstrahlrohre

- Erschwerte Bedingungen

- Einsatz unter "Null Sicht"

- Teameinsatz

Termin: Freitag, 03. März 2017

Beginn: 8.00 Uhr in Dortmund  (wir werden mit MZF´s nach Dortmund fahren)

Preis pro Teilnehmer: 640,-- € - inkl. Verpflegung (Kalt-/Warmgetränke, Snacks, Mittagessen)

Diese Ausbildung ist zwar nicht billig, aber solch ein Übungstag ist einmalig und ein Einsatz in diesem Brandstollen ist ausbildungsmäßig sehr gut und eine starke Erfahrung.

Die Atemschutzgeräte sollten wegen möglicher Schäden an der eigenen Atemschutzausrüstung unbedingt über die Firma DMT geliehen werden - hier fallen noch einmal Kosten von ca. 110,-- € an.

Ebenso kann für weitere ca. 60,-- € auch die notwendige persönliche Schutzkleidung ausgeliehen werden.

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen -  Die Fortbildung kann nur bei einer Teilnehmerzahl von mind. 14 Teilnehmern erfolgen.

Wenn Interesse bei eurer Feuerwehr an dieser Ausbildung besteht, dann bitte bis zum 31.12.2016 eine E-Mail an KBI Frank Wissel: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos kommen dann noch rechtzeitig vor dem Ausbildungstermin.

Für die Ausbildung mit dem Schaumübungstrainer sind im Jahr 2017 noch folgende zwei Termine frei:

30.06.2017

25.10.207

Bitte meldet euch über das Kontaktformular an - vielen Dank.

Bei Rückfragen steht Joachim Taupp von den Ausbildern des Schaumtrainers gerne zur Verfügung.

Von der Regierung von Unterfranken wurden der Gemeinde Kleinkahl 23.250 € für die Erweiterung des Gerätehauses der FF Kleinkahl um einen weiteren Stellplatz und der Gemeinde Heinrichsthal 93.000 € für den Bau eines Gerätehauses mit zwei Stellplätzen für die FF Heinrichsthal ausgezahlt. 

Kurzfristig ist ein Kontingentplatz für den Lehrgang "Fachteil für Ausbilder für Modulare Truppausbildung" vom 23.01.2017 bis 27.01.2017 an der Feuerwehrschule Regensburg frei geworden. Wer Interesse hat, meldet sich bitte umgehend bei KBM Rollmann.

Folgende 5 Ausbildungstermine sind beim Schaumtrainer im Jahr 2017 noch frei (Stand: 14.12.2016):

 

25.04.2017

16.05.2017

30.06.2017

25.09.2017

25.10.2017

 

Anmeldungen über die FF Mainaschaff bzw. die Homepage des Schaumtrainers.

 

 

Anbei die Ausbildungstermine des Schaumtrainers für das Jahr 2017 - bitte nutzt diese sehr gute Übungsmöglichkeit in den Feuerwehren:

Bei der Anmeldung ist bitte zu beachten, dass die Interessierten sich bitte ausschließlich über das Formblatt auf der Seite des KFV AB anmelden möchten.  Hier ist auch ein entsprechendes Merkblatt zum download bereit. Bei Rückfragen sind wir gerne unter
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
 
behilflich.
 
Wir haben versucht jeden Wochentag von Montag bis Freitag anzubieten. 
 
Bei einer Buchung sollten sich die Feuerwehren aber auch auf einen zeitlich etwas längeren Ausbildungsabend einstellen.  Beginn ist üblicherweise um 19.00 Uhr.
 
Die Termine werden nach Eingang vergeben. (Daher nur über KFV AB - so lässt sich immer nachweisen, wer zuerst bestellt hat!)
 
Folgende Termine wurden ausgewählt:
 
Freitag, 17.02.2017
Mittwoch, 15.03.2017
Donnerstag, 13.04.2017
Dienstag, 25.04.2017
Dienstag, 16.05.2017
Freitag, 30.06.2017
Montag, 24.07.2017
Dienstag, 19.09.2017
Montag, 25.09.2017
Mittwoch 04.10.2017
Mittwoch, 25.10.2017
 
 
 

Auf der Dienstversammlung der Feuerwehr Hemsbach wurde Frank Gündling zum neuen 1. Kommandanten gewählt. Neuer stellvertretender Kommandant wurde Rainer Friedmann.

Es ist ein Kontingentplatz für den Lehrgang "Fachteil für Ausbilder für Motorsägenführer" vom 13.03.17 bis 17.03.17 frei geworden.
Teilnahmevoraussetzungen für diesen Lehrgang:

  • mind. 32-stündige Motorsägenausbildung z. B. Modul A und B nach GUV-I 214-059
  • Mehrjährige Erfahrung und zeitnahe, regelmäßige Praxis in der Motorsägenarbeit
  • Aktiver Feuerwehrangehöriger mit uneingeschränkter körperlicher und geistiger Eignung für den Feuerwehrdienst
  • Ausreichende pädagogische Kenntnisse in der Wissensvermittlung (z. B. "Ausbilder in der Feuerwehr" oder entsprechende berufliche Qualifikationen)

Der Lehrgang wird an der Bayerischen Waldbauernschule Kehlheim durchgeführt.

Wer an diesem Lehrgang Interesse hat, meldet sich bitte umgehend bei KBM Rollmann.

Die Störung beim Zugang zu MP-Feuer ist beseitigt, es besteht wieder ein ungehinderter Zugang ins System.

Ausgabe 12-2016

Neuerungen für das LFV Website-Kit

Das Website-Kit wird ständig weiter ausgebaut. Hier finden Sie nun die in den letzten Monaten umgesetzten Neuerungen:

- Interner Bereich: Jede Feuerwehr kann nun einen internen Bereiche festlegen, zu dem nur bestimmte Benutzer Zugriff haben. Hier ist beispielsweise die Ablage von internen Protokollen oder Terminen sowie Fotos möglich, die nicht für die Allgemeinheit bestimmt sind.

- Detailansichten für Einsätze, Termine und News: Diese sind nun eigenständige Seiten und nicht mehr überlagernde Fenster. Dadurch kann nun direkt auf einzelne Beiträge verlinkt werden, außerdem ist die Darstellung auf Smartphones verbessert und die Google-Auffindbarkeit ist optimiert

- Einsatzberichte: Die Einsatzberichte müssen nun nicht mehr zwangsläufig eine Landkartenansicht haben und haben nun korrekte (offizielle) Kategorien. Außerdem werden eingesetzte Fahrzeuge in einem Einsatzbericht nun automatisch passend zu den Detailseiten der Fahrzeuge verlinkt.

Diese und alle weiteren Neuerungen finden Sie auf unserer Homepage.

   

Florian kommen erschienen

Die aktuelle Ausgabe "Florian kommen" wurde an die KFV/SFV´s versandt.

Die Onlineausgabe finden Sie hier.

Folgende Themen sollten speziell beachtet werden:

- Einweihung der neuen Übungshalle der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg

- Rückblick zur Landesverbandsversammlung sowie zur Delegiertenversammlung des DFV

- Wenn der Einsatz krank macht - Interview mit Matthias Holzbauer

   

Rahmenvertrag mit Sky

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit uns, hat Sky mittlerweile auch das Angebot auf Bundesebene in Kooperation mit dem Deutschen Feuerwehrverband ausgeweitet. Ab sofort erhalten Feuerwehrangehörige unter dem Motto „Sky für alle, die immer alles geben“ vergünstigte Konditionen mit einem attraktiven Preisvorteil von bis zu 70 Prozent auf ein privates Sky-Abonnement sowie ein gewerbliches Angebot für Feuerwehren.

Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie auf unserer Homepage.

   

LEGOLAND Deutschland – Frühbucherangbot 2017

Beachten Sie das Frühbucherangebot des LEGOLAND® Deutschland, das noch bis einschließlich 10.01.2017 gültig ist.

Die Bestellung funktioniert wie immer ausschließlich über das Online-Portal www.LEGOLAND.de/firmen. Eine Rabattgewährung vor Ort ist ausgeschlossen.

Hier geht´s zu den weiteren Informationen.

   

Neue RedCard-Partner

Wir freuen uns über weitere neue RedCard-Partner und neue Angebote der Bestehenden.

Klickt euch durch und nutzt diese Angebote, die eine Wertschätzung für euer ehrenamtliches Engagement sein sollen.

Alle teilnehmenden Firmen findet ihr nach wie vor hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

- Deutsche Feuerwehr-Skimeisterschaften in Oberhof

- Sichere Adventszeit: neun Tipps der Feuerwehren

- Wahl zum Feuerwehrteam des Jahres - Bayern ist wieder dabei!

- Jetzt Fan werden und nichts mehr verpassen! LFV Bayern bei FACEBOOK

LFV-Logo