Im Rahmen des diesjährigen Gefahrstoff-Tages besuchten am Samstag, den 07.03.2016 rund 30 Feuerwehrleute die Fa. Heraeus in Kleinostheim. Führungskräfte der Werkfeuerwehr Heraeus vom Standort Hanau, der Gefahrstoffbeauftragte des Werkes Kleinostheim, sowie der Leiter der Betriebsfeuerwehr Kleinostheim, referierten zum Thema Flusssäure und den Abläufen im Werk. Kreisbrandmeister Thorsten Frank, zugleich Kommandant der Feuerwehr Kleinostheim, stellte den ausführlichen Feuerwehrplan für das Objekt vor.
Beim Hauptthema Flusssäure, auch Fluorwasserstoffsäure genannt, wurde die Herstellung, der Transport, die Lagerung und die Verarbeitung im Werk, sowie die Entsorgung vorgestellt und erläutert. Ausführlich gingen die Referenten auf den Umgang mit Flusssäure bei Unfällen und in der Ersten Hilfe ein. Weiter wurden die im Werk vorhandenen Mittel und Geräte vorgestellt, welche auch von anrückenden Feuerwehren im Einsatz genutzt werden können.
Die Teilnehmer kamen von den umliegenden Feuerwehren um das Werk Kleinostheim, den Gefahrstoff- Einheiten im Landkreis, der Kreisbrandinspektion sowie der Integrierten Leitstelle.
Martin Hock, Fach-KBM ABC-Gefahren

07 März 2016, 15:18