In der vergangenen Woche fand an der Feuerwache Großostheim eine Ausbildung "Arbeiten mit der Motorsäge im Korb einer Drehleiter - mit stückweise Abtragen von Bäumen" statt. Im Mittelpunkt der intensiven Ausbildung stand vor allem das sichere Arbeiten mit der Motorsäge aus dem Korb der Drehleiter. Als Feuerwehr werden wir immer wieder gerufen, wenn zum Beispiel nach einem Sturm Bäume auf Gebäude zu fallen drohen. Oft ist es hier nur mit der Drehleiter möglich, den Baum stückweise abzutragen und so weiteren Schaden zu verhindern. Los ging es am Donnerstag, 08.03.18 in der Großostheimer Feuerwache mit den theoretischen Grundlagen zu verschiedenen Schnitt- und Abtragetechniken. Die Ausbilder Rudi Hartlaub und Michael Heger gingen weiter auf die richtige Schutzkleidung und erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen ein. Am Samstag, 10.03.18 stand für die ersten 8 Teilnehmer der Feuerwehren Großostheim, Mainaschaff und Stockstadt Praxisausbildung auf dem Plan. Weitere 7 Teilnehmer der Feuerwehren Heimbuchenthal, Hösbach und Karlstein haben ihren Praxisteil an den kommenden Wochenenden. Zunächst durften die Teilnehmer an der Feuerwache mit der Motorsäge unterschiedliche Schnitttechniken ausprobieren. Als nächstes ging es dann in einer kleinen Gruppe von je vier Teilnehmern mit der Drehleiter in den Wald. Aus dem Korb der Drehleiter wurden an einem Baum zunächst Äste Stück für Stück abgetragen. Danach erfolgte das stückweise Fällen des Stammes. Am Ende des Lehrgangs fühlten sich die Teilnehmer für den nächsten Einsatz mit der Motorsäge bestens vorbereitet.

2018 03 10 Motorsägenkurs Modul D 1 01

2018 03 10 Motorsägenkurs Modul D 3 01

2018 03 10 Motorsägenkurs Modul D 14 01

2018 03 10 Motorsägenkurs Modul D 21 01

2018 03 10 Motorsägenkurs Modul D 22 01