4. Meldung – Hösbach-Feldkahl – Abschlussmeldung Brand „Am Hirtenhof“

Die Nachlöscharbeiten wurden am Samstagmorgen gegen 06:00 Uhr beendet. Noch in der Nacht wurden weitere Bagger und Radlader zum Einsatz gebracht, so dass sich hier sehr schnell ein sichtbarer Erfolg einstellte.

Ein Großteil der Feuerwehreinsatzkräfte konnte dann in den frühen Morgenstunden, Stück für Stück aus dem Einsatz entlassen werden. Aktuell sind noch etwa 30 Einsatzkräfte vor Ort, die mit Aufräumarbeiten beschäftigt sind. Des weiteren ist noch eine Löschgruppe mit frischem Personal heute am morgen alarmiert worden, diese stellt eine Brandwache und wird die gesamte Einsatzstelle ständig kontrollieren und gegebenenfalls aufflammende Brandnester ablöschen.

Die Unterstützungsgruppe Örtlicher Einsatzleiter hat ebenfalls die Einsatzstelle verlassen und die Einsatzleitung an die örtliche Feuerwehr (Markt Hösbach) übergeben. Kreisbrandrat Karl-Heinz Ostheimer als Gesamteinsatzleiter, wie auch der Einsatzleiter in der Nacht, Kreisbrandinspektor Frank Wissel, zeigten sich mit dem Einsatzverlauf sehr zufrieden. Alle Einsatzkräfte haben hoch motiviert, teilweise über die gesamte Einsatzdauer hinweg, bestes geleistet.

Nun gilt es an den Gerätehäusern die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen, dass solche Einsätze immer in einer Materialschlacht enden, dürfte jedem klar sein. Hier folgen nun noch viele Stunden Arbeit für die Freiwilligen Helfer der Feuerwehr.

Zur Brandursache und Schadenshöhe können wir keinerlei Auskunft geben. 

 

gezAndreas Emge

Stellvertretender Pressesprecher der Kreisbrandinspektion Aschaffenburg

22 August 2015, 7:14