Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Nach drei Jugendfeuerwehrwettkämpfen in Wasserlos, Hofstädten und bei der Firma Ima in Aschaffenburg konnte sich die JF Hohl den Sieg im Landkreiscup sichern!

 

Platzierungen:

1 Hohl 1

2 Rückersbach

3 Hohl 2

4 Schneppenbach

5 Krombach

6 Schöllkrippen

7 Heinrichsthal

 

 

Am 15.06.13 durften wir, bei schönem Wetter, 13 Mannschaften in Hofstädten

begrüßen. Mit einer kleinen Verspätung wurden die Jugendlichen mit ihren

Betreuern, der Reihe nach zu den Spielen geschickt. Bei den Spielen wurde die

Zusammenarbeit und Koordination gefordert.

Es gab ein „Golfballlabyrinth“ bei dem die Jugendlichen versuchen mussten

möglichst schnell und ohne Fehler einen Golfball durch ein Labyrinth, das sie in

den Händen hielten, zu bringen.

Bei dem „Blinden Parcours“ wurden jeweils 2 Jugendliche aneinander gegurtet

und eine/r bekam die Augen verbunden. Der/Die sehende musste seine/n

Partner/in unbeschadet durch einen Parcours bringen.

Teamwork war beim „4-Mann-Ski“ gefragt, wenn eine/r aus der Reihe tanzte

bekamen es die restlichen drei sofort zu spüren. Sie mussten möglichst schnell

einen Slalom durch Hütchen laufen, sich in einem vorgegebenen Kreis wenden

und wieder zurück zum Start.

Eine etwas andere Variante vom beliebten Kisten stapeln war das „Turm

Waagerecht stapeln“. Der wahrscheinlich größte Vorteil ist, dass man keine

Drehleiter zur Sicherung braucht. Die vier Jugendlichen mussten versuchen

möglichst viele Getränkekisten „Waagerecht“ zu Stapeln. Es waren maximal 15

Kisten möglich.

Beim „Schlauchspiel“ musste man in einer festgelegten Zeit, möglichst viel

Wasser mit einem durchlöcherten Stiefel in den C-Schlauch und auf der

anderen Seite in einen Behälter, mit einer recht kleinen Öffnung, füllen.

Auf dem Beachvolleyballfeld war das Spiel „Handtuchball“. Jeweils 2

Jugendliche bekamen ein Handtuch und wurden aufs Feld gestellt. Es wurde

ein Ball in ein Handtuch gelegt und bei dem Kommando „Zur Übung fertig“

mussten sie versuchen sich möglichst oft den Ball über das Netz zuzuspielen. Es

durfte nur mit dem Handtuch gefangen werden.

Als Jugendwartspiel haben wir ein Spiel aus einem Werner Film

genommen… „Prömpeln“! Es standen sieben Bügelverschlussflaschen,

festgeschraubt auf einem Brett, auf der Bühne. Die Betreuer/Jugendwarte

hatten pro Flasche einen Versuch, den Verschluss auf den Flaschenhals zu

schnicken. Insgesamt waren 21 Punkte möglich.

Nach der Auswertung standen die Sieger fest. Den ersten Platz holte sich

die Jugendfeuerwehr Königshofen, der zweite Platz ging an Kleinkahl 1 und

der dritte Platz auf dem Treppchen ging an Hohl 2. Den Pokal für die jüngste

Gruppe, holte sich die Jugendfeuerwehr Wasserlos.

Es wurde auch noch der Landkreiscup verliehen, der dieses Jahr an die

Jugendfeuerwehr aus Hohl ging. Gegen 15 Uhr war der Wettkampf zu Ende und

der normale Festbetrieb begann.

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Teilnehmern und vor allem bei

unserer aktiven Wehr (und Angehörigen) bedanken, denn ohne diese wäre

dieser Wettkampf so nicht möglich gewesen.

 

Platzierungen:

1 Königshofen

2 Kleinkahl 1

3 Hohl 2

4 Schneppenbach

5 Hohl 1

6 Rückersbach

7 Michelbach

8 Krombach

9 Wasserlos

10 Albstadt

11 Kleinkahl 2

12 Schöllkrippen

13 Heinrichsthal

Die FF Schimborn feiert das 40 jährige Bestehen ihrer Jugendfeuerwehr mit einem Jugendwettkampf am 20. Juli 2013. Beginn ist um 13:00 Uhr am Festplatz (oberhalb des Feuerwehrhauses) in Schimborn. Die Siegerehrung wird voraussichtlich gegen 15:30 Uhr im Festzelt stattfinden.

Über zahlreiche Mannschaftsmeldungen würde sich die FF Schimborn freuen. Eine Mannschaft besteht aus vier Jugendlichen sowie einem/einer Jugendwart/-in oder Betreuer/-in. Gerne können auch mehrere Mannschaften aus einer Wehr gemeldet werden.

Das Mitbringen der vollständigen Schutzausrüstung ist verpflichtend.

Anmelden könnt ihr euch bis 17. Juli 2013 bei Michael Pauli unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0152 - 2164 0258.

Hier die Einladung als PDF

 

Joomla templates by a4joomla