Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Sonntag (02.12.2018) gegen 01.30 Uhr befuhr die Fahrerin eines Pkw Peugeot die Staatsstraße von Niedersteinbach nach Michelbach. Auf Höhe der Dörsthöfe geriet die 62-Jährige mit ihrem Pkw ins Schleudern. Anschließend kam sie nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug rutschte die Böschung hinunter, überschlug sich und landete auf dem Dach. Die Fahrerin konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde leicht verletzt ins Klinikum Hanau eingeliefert.

Die Feuerwehren aus Michelbach, Niedersteinbach und Alzenau leuchteten die Unfallstelle aus und sicherten diese gegen den nachfolgenden Verkehr ab. Parallel dazu wurde der der Brandschutz sichergestellt und die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt.

Einsatzleiter Marcus Huth (Kommandant der Feuerwehr Michelbach) konnte auf rund 25 Feuerwehrkräfte und vier Einsatzfahrzeuge zurückgreifen. Der mitalarmierte Kreisbrandinspektor Frank Wissel unterstützte den Einsatzleiter. Einsatzende war gegen 02:45 Uhr.