Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Heute (11.09.2020 - 12:45 Uhr) wurden die Feuerwehren Kahl und Karlstein zu einer Rauchentwicklung nach Kahl in die Auestraße in den Kindergarten Sonnenschein alarmiert. Sehr schnell konnten die ersten Kräfte vor Ort Entwarnung geben. Vermutlich kam es durch eine Fehlfunktion in der Heizungsanlage zur einer kurzen Rauchentwicklung im Keller. Durch die Feuerwehr wurde das komplette Gebäude erkundet, die Heizung außer Betrieb genommen, sowie der Gasversorger verständigt.
Sehr vorbildlich verlief die Räumung der Einrichtung. Beim Eintreffen der ersten Kräfte befanden sich alle Kinder im Freien und von der Leiterin wurde unverzüglich die Vollzähligkeit gemeldet.
Die Feuerwehr Kahl war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Unterstützt wurden wir von der Feuerwehr Karlstein mit einem Löschfahrzeug, welches vorrangig mit Atemschutzgeräteträger besetzt war.
Glück im Unglück hatten die Kindergartenkinder. Sie durften nach Entwarnung der Lage ein Kahler Löschfahrzeug besichtigen.
Die Kahler Drehleiter konnte allerdings nicht besichtigt werden. Noch während der Einsatz im Kindergarten abgearbeitet wurde, wurde sie zu einer Brandmeldung nach Alzenau alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass auch hier ein Fehlalarm vorlag.
KahlKindergarten
Bild und Text - Feuerwehr Kahl/Main