Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Ein kurzes, heftiges Gewitter mit Starkregen, welches am Freitagnachmittag (04.06.2021) gegen 15:30 Uhr über den Landkreis Aschaffenburg hinweg zog, hat für eine Vielzahl an Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehren in Mainaschaff und Kleinostheim gesorgt. Durch das Unwetter sind Keller vollgelaufen und Straßen überschwemmt worden. Aufgrund von Verstopfungen durch Unrat konnten die Kanaleinläufe in mehreren Straßen die Wassermassen nicht mehr abführen und mussten gereinigt werden. Auf der Zufahrtsstraße zum Sportzentrum „Am Eller“ in Mainaschaff ist durch den Starkregen ein Hang abgerutscht. Hier reinigten die Feuerwehr und der Bauhof der Gemeinde Mainaschaff gemeinsam die Fahrbahn.

Aktuell arbeiten die Feuerwehren mehr als 20 Unwettereinsätze ab. Allein in Mainaschaff wurden bislang 15 Einsätze gemeldet.

In der Hochzeit waren rund 50 freiwillige Kräfte der Feuerwehren im Einsatz.

Aufgrund der extremen Häufung von Einsätzen musste die Feuerwehr ihre Einsätze nach Dringlichkeit priorisieren. Es wird erwartet, dass die Abarbeitung der Einsätze bis in die Abendstunden andauern wird.

MFF Unwetter