Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Mitglieder unserer Feuerwehren im Landkreis führen im Rahmen der Katastrophenhilfe seit Montag die Testungen im Schnelltestbus durch - heute wurden wieder 195 Testungen durchgeführt. Die Testungen sind sehr gut angelaufen und werden stark von den Bürgern nachgefragt.

Es war geplant, dass wir als Feuerwehren diese Testungen nur rund 2-3 Wochen durchführen und wir dann von Kräften der Bundeswehr abgelöst werden - leider kann die Bundeswehr aber kein Personal für diese Testungen abstellen.

Im Rahmen der Katastrophenhilfe wollen wir daher weiterhin Personal für den Schnelltestbus stellen - hier können nicht nur Aktive unterstützen, sondern auch passive Vereinsmitglieder, Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung sowie Angehörige von Feuerwehrkräfte.

Im Moment gehen wir davon aus, dass der Schnelltestbus bis Ende März 2022 fahren wird.

Es wird eine Aufwandsentschädigung gemäß den bisherigen Konditionen gezahlt.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Helfer von ihrem Arbeitgeber für diese Testungen freistellen lassen - Verdienstausfall wird übernommen.

Bitte meldet euch bei Thilo Happ unter Tel. 0170 2421120

Im voraus schon vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung.