Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Montag, 23.05.2022 – kurz nach 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr Mespelbrunn-Hessenthal zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2308 zwischen Hessenthal und Weibersbrunn alarmiert. Zwei PKWs kollidierten frontal miteinander.

Die drei Insassen der beiden Fahrzeuge, davon ein Kind, konnten sich selbstständig und zum Glück nur leicht verletzt aus den Fahrzeugen befreien. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurden die verletzten Personen durch Feuerwehr-Sanitäter betreut. Auf Grund des Unfallhergangs und zur weiteren Untersuchung wurden die Personen in eine Klinik eingeliefert.

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, band auslaufende Betriebsstoffe und reinigten die Fahrbahn.

Einsatzleiter Max Goldhammer (Kommandant FF Mespelbrunn-Hessenthal) konnte auf 20 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen zurückgreifen. Der Rettungsdienst war mit drei Rettungswagen an der Einsatzstelle.

Die Staatsstraße war während des Einsatzes bis ca. 21:00 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehren Waldaschaff und Weibersbrunn unterstützten bei der Verkehrslenkung.

2022 05 23 VU ST2308 Hessenthal Weibersbrunn 1 klein2022 05 23 VU ST2308 Hessenthal Weibersbrunn 2 klein2022 05 23 VU ST2308 Hessenthal Weibersbrunn 3 klein