Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Donnerstag (25.08.2022) wurden um 2:34 Uhr die Feuerwehren Großostheim und Hörstein (mit voll geländegängigen Tanklöschfahrzeug für die Vegetationsbrandbekämpfung) zu einem gemeldeten größeren Brand einer Freifläche in die Niedernberger Straße in Großostheim alarmiert.

Durch weitere in Minutenfolge eingehende Notrufe konkretisierte die Integrierte Leitstelle Bayer. Untermain die Alarmmeldung wenig später auf Brand einer Feldscheune/Stallgebäude.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte brannte ein Unterstand bzw. Stall einer Pferdekoppel in voller Ausdehnung. Die Pferde befanden sich Gott sei Dank auf der Koppel in einem sicheren Abstand zum Brandobjekt.

Mit einem Löschangriff mit vier Strahlrohren wurde Bewuchs im Umfeld des Unterstandes und das bereits stark beschädigte Gebäude abgelöscht.
Die Einsatzleitung lag bei Großostheimer Kommandant Alan Friedreich, der auf 28 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen aus Großostheim und 3 Einsatzkräfte mit einem Fahrzeug aus Hörstein zurückgreifen konnte. Von der Kreisbrandinspektion war Kreisbrandmeister Max Assmar vor Ort.

Der Rettungsdienst sicherte mit einem Rettungswagen die Einsatzkräfte der Feuerwehr ab. Verletzt wurde niemand.

Um 4:37 Uhr waren alle Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes wieder an ihrem Standort eingerückt.

Die an der Einsatzstelle anwesende Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Niedernberger Str 1

Niedernberger Str 2

Niedernberger Str 3

Niedernberger Str 4

Fotos FF Großostheim