Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Auf geht’s nach Palm Beach! Was zunächst nach einem Urlaubsziel in den USA klingt, entpuppt sich als Freizeitbad in der Nähe von Nürnberg. Trotz oder gerade deshalb begaben sich etwa 120 Jugendfeuerwehrler am Samstag (17.09.2022) auf den Weg dorthin. Nach dem Start am frühen Morgen, gab es bereits auf der Hälfte der Strecke das erste Highlight. Vor Abfahrt wurden bereits ofenfrische Stückchen und Teigwaren für das Frühstück eingeladen. So gestärkt stürzten sich die meisten direkt nach der Ankunft in das Wellenbad. Hier deutete sich recht schnell eine aufblasbare Krake in der Mitte als Eroberungsziel aus und konnte auch schnell durch die Jugendfeuerwehren eingenommen werden. Für die, die es erstmal ruhiger angehen wollten, ging dies in einem der Whirlpools. Neben diesen Klassikern hatte jeder die Gelegenheit sich auf den unzähligen Rutschen auszutoben. Das Erlebnis vom freien Fall konnte man auf zwei verschiedenen Rutschen erfahren. Für alle die lieber mit mehreren zusammen unterwegs sind, gab es breite Reifenrutschen auf denen man sich gegenseitig beschleunigen und aus dem Reifen ‚stumpen‘ konnte. Für die, die es ganz präzise wissen wollten, gab es eine Doppelrutsche mit eigener Zeitmessung, doch der Rekord konnte dabei leider nicht gebrochen werden. Auf einer anderen Wettkampfrutsche konnte man sich sogar zu dritt ein Wettrennen in drei Röhren liefern. Hier munkelt man, die mittlere wäre die schnellste. In zwei verschiedenen Imbissen war auch kulinarisch einiges geboten, sodass niemand verhungern musste. Lediglich die beiden Freibecken erfreuten sich bei kaltem Nieselwetter keiner großen Beliebtheit. Nach 4h und unzähligen Rutschenkilometern war es Zeit am Nachmittag den Heimweg anzutreten. Gegen Abend kehrten dann alle wieder gemeinsam mit dem Reisebus nach Hösbach zurück und fuhren von dort aus nach Hause. Vielen Dank an Kreisjugendwartin Eva Freudenberg mit Team für die Organisation des Ausflugs und natürlich allen Teilnehmern und Jugendwarten für den Tag im Schwimmbad.

20220917 Palm Beach KJFw Ausflug