Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Heute früh gegen 06.15 Uhr ist in Haibach auf Höhe der Sport- und Kulturhalle das Führerhaus eines dort abgestellten Lkw aus bislang unbekannter Ursache komplett ausgebrannt. Der Fahrer des Lastzuges blieb unverletzt. Die Feuerwehr Haibach ein Großtanklöschfahrzeug der Feuerwehr Aschaffenburg und der diensthabende Kreisbrandmeister Udo Schäffer wurden um 06.15 Uhr zu dem Brand alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine massive Rauchentwicklung sichtbar. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand das Führerhaus bereits lichterloh in Flammen. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte nicht mehr verhindert werden, dass das Führerhaus komplett ausbrannte. Die Feuerwehren waren mit 7 Fahrzeugen und 35 Kräften im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Der Einsatz war um 06.45 Uhr beendet.