Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Einmal im Monat findet bei der Feuerwehr Gemeinde Karlstein, eine Tagesausbildung statt.  Um 08:45 Uhr treffen sich die Teilnehmer, so dass pünktlich um 09:00 Uhr die Ausbildung beginnen kann. Nach dem Ausbildungsende um 12:00 Uhr, gibt es dann immer noch ein gemeinsames Mittagessen, als amtlich unentgeltliche Verpflegung, für alle Teilnehmer. 

Insgesamt 11 aktive Feuerwehrkräfte, waren heute, Donnerstag, 07.11.2019 zum Thema „Notstromversorgung“, erschienen. Nach einer kurzen Einweisung in die „SER Stromausfall“ der Feuerwehr Gemeinde Karlstein, ging es danach mit dem TLF 16/24 samt Lichtmastanhänger, dem HLF 20/16 sowie dem WLF-L mit dem AB Transport/Kran, zur Bayernhalle in Karlstein. 

Dort schaute man sich zuerst gemeinsam die Notstromeinspeisevorrichtung sowie die Umschaltstellen in der Unterverteilung an. Es folgte die Aufteilung in zwei Gruppen. Während eine Gruppe die mobile Netzersatzanlage vom WLF-L ablud und betriebsbereit machte, beschäftigte sich die andere Gruppe mit dem Lichtmastanhänger und seinen Besonderheiten. Schwerpunkt beim letzteren war die Inbetriebnahme der mobilen DMO Repeater Station, mit einer Hochantenne auf der Spitze des Lichtmastes. 

Nach dem alle Kabel angeschlossen waren, wurde die Bayernhalle vom Netz genommen und mit Notstrom aus der Netzersatzanlage versorgt. Dies funktionierte soweit auch ohne Probleme. Die Halle konnte mit ihrer gesamten Ausstattung, inkl. voller Beleuchtung und Lüftungsanlage, betrieben werden. Nach kurzem „Notbetrieb“ wurden die Gruppen dann getauscht und der Rückbau aller Gerätschaften eingeleitet. Nach dem wieder alles verladen war, ging es zurück zum Gerätehaus und die Einsatzbereitschaft wurde wiederhergestellt. Pünktlich um 12:00 Uhr war die Ausbildungseinheit erfolgreich abgeschlossen und das Mittagessen wurde serviert.
Andreas Emge, Kdt. FF Karlstein

1

4

2

3