Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am Sonntag, 04.01.2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Markt Mömbris um 19.42 Uhr zu ihrem ersten Einsatz im neuen Jahr alarmiert. Die Feuerwehrleute rückten mit HLF 20, MZF, MTW (First Responder) und GW-L zur Unfallstelle aus und fanden im Rappacher Weg folgende Lage vor.
Ein Pkw war nach einer Kollision mit 2 parkenden Autos auf dem Dach zum Liegen gekommen. Die Aufgabe der Feuerwehr war in erster Linie eine verletzte Person bist zum Eintreffen des Rettungsdienstes erst zu versorgen und die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten. Nach Unfallaufnahme der Polizei wurde das Abschleppunternehmen bei der Bergung der 3 beteiligten Fahrzeuge unterstützt und die Straße gereinigt. Einsatzleiter Marco Grünewald ( Zugführer) konnte auf 18 Mann der Feuerwehr Mömbris zurückgreifen. Der Einsatz war nach knapp 2 Stunden beendet. Vom Rettungsdienst wurde 1 Rettungswagen zur Einsatzstelle entsandt. Zur Unfallursache können wir keine Aussage treffen. Die Einsatzkräfte mussten wieder mal neugierige Passanten teilweise mehrfach von der Einsatzstelle verweisen die den Drang hatten, den Helfern aus nächster Nähe zuzuschauen.
Felix Geis, FF Mömbris

IMG 20200105 000136 052

IMG 20200104 202108 053