Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Mömbris/Daxberg – Donnerstagnachmittag (10.06.2021) gegen 17:15Uhr wurden die Feuerwehren aus Daxberg, Schimborn und Mömbris zu einem Brand in die Lilienstraße alarmiert. In einem Nebengebäude brannte ein Akku-Ladegerät und hatte eine Werkstatt massiv verraucht. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Sofort gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz mit Wärmebildkamera in den Brandraum vor und konnte den Schwelbrand schnell lokalisieren. Sie löschten die Glutnester und brachten das Brandgut ins Freie. Abschließend wurden die Räume durch einen dritten Trupp belüftet. Die Feuerwehr war mit insgesamt 41 Feuerwehrfrauen und -männern und sechs Fahrzeugen vor Ort. Einsatzleiter Kommandant Sebastian Kissner wurde durch Kreisbrandinspektor Frank Wissel unterstützt. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Einsatzende war gegen 18:30Uhr.