Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am heutigen frühen Morgen gegen 05.40 Uhr hat sich auf der Kreisstraße AB16 zwischen Gemarkungsgrenzen Großostheim und Niedernberg ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Auf Höhe der Landkreisgrenze ist ein aus Niedernberg kommender BMW, der in Richtung Aschaffenburg unterwegs war, mit einem entgegenkommenden Fiat-Fahrer kollidiert. Beide Fahrzeuge kamen nach dem Aufprall abseits der Fahrbahn zum Stehen. Dabei kam der 52-jährige Fiat-Fahrer ums Leben, der 25 Jahre alte BMW-Fahrer wurde schwer verletzt. Die Feuerwehren Großostheim und Niedernberg wurden gegen 05.47 Uhr zu dem folgenschweren Unfall alarmiert. Während der schwerverletzte eingeklemmte BMW-Fahrer von den Einsatzkräften mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät aus seinem völlig zertrümmerten Fahrzeug befreit werden konnte, kam für den Fahrer des Fiat jede Hilfe zu spät. Er konnte nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Neben der Rettung des Schwerverletzten sicherten die Feuerwehren die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher, reinigten die Fahrbahn und unterstützten die Abschleppdienste bei der Bergung der Fahrzeuge. Die Kreisstraße war bis zum Abschluss der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Die Feuerwehren waren unter der Leitung des Großostheimer Kommandanten Alan Friedreich mit 8 Fahrzeugen und 45 Kräften im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, einem Einsatzleiter und zwei Rettungswägen vor Ort.

FFG MIL1 090

FFg MIL2 091

FFG MIL3 092