Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Die JUGENDFEUERWEHR BAYERN bietet mit der Unterstützung des bayrischen Jugendrings auch im kommenden Jahr wieder ein Erlebniswochenende an. Von 01-03. Februar 2019 können Jugendgruppen ein Wochenende beim Schneeschuhwandern verbringen.

Ein Wochenende gemeinsam in der verschneiten Landschaft des Bayrischen Waldes zu verbringen, sich gemeinsam auf eine Schneeschuhwanderung zu begeben und sich dabei als Team besser kennenzulernen, klingt gut, oder?

Dann meldete eure Jugendgruppe für das Erlebniswochenende Schneeschuhwandern an.

Termin: 01.-03. Februar 2019

Ort: Haus Forellenhof, Hauptstraße 27, 94158 Philippsreut (Landkreis Freyung-Grafenau)

Kosten: nur 40 € pro Person (inkl. Übernachtung + Vollverpflegung)

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen:

http://jf-bayern.de/cms/index.php/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltung/604-erlebniswochenende-schneeschuhwandern

Vorankündigung

Liebe Feuerwehrkameradinnen- und kameraden, die Feuerwehr Jakobshal feiert am 27. und 28. Juli 2019

ihr 130jähriges Bestehen. Zu diesem Fest möchten wir euch bereits heute herzlich einladen.

Am Samstagabend spielen „Jack`s friends aus Neuhütten. Am Sonntag ist ein Festgottesdienst mit anschl.

Mittagstisch geplant. Das genaue Festprogramm werden wir euch rechtzeitig zusenden.

Mit kameradschaftlichen Grüssen                                

Freiwillige Feuerwehr Jakobsthal                       

1. Vorstand Josef Ott

Die Freiwillige Feuerwehr Gunzenbach trauert um ihren Ehrenkommandanten und Ehrenvorsitzenden Harald Stenger.

Harald Stenger war über viele Jahre in Führungspositionen (Kommandant und Vorstand) tätig und hat die FF Gunzenbach über Jahrzehnte starkt geprägt.

Harald hat sich um die Ausbildung, den Fuhrpark, das Personal und die Weiterentwicklung der Feuewehr Gunzenbach - aber auch der gesamten Feuerwehren im gesamten Markt Mömbris - gekümmert. Er war ein sehr engagierter und beliebter Feuerwehrmann.

Der Gottesdienst mit anschließender Beerdigung ist am Dienstag, 06.11.2018 um 14.00 Uhr in der Kirche in Gunzenbach.

Wir sind in Gedanken bei der Familie und allen Mitgliedern der FF Gunzenbach.

Anbei die Öffnungszeiten des Atemschutzzentrums in Goldbach in der 44. Kalenderwoche:

Montag bis Mittwoch von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Donnerstag (Feiertag Allerheiligen)

Freitag von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bei einem Wohnhausbrand in der Ringwallstraße in Haibach, entstand in der Nacht von Donnerstag (26.10.2018) auf Freitag ein großer Schaden. Um 01:30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Haibach, Winzenhohl, Bessenbach und Aschaffenburg sowie der zuständige Kreisbrandinspektor Otto Hofmann alarmiert. Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache im ersten Stock des zweigeschossigen, mit Holz ausgebauten Wohnhauses aus und griff noch vor Eintreffen der Feuerwehr auf den Dachstuhl über.

Die Bewohner des Hauses sowie ein Nachbar welcher zur Hilfe kam wurden von der ersteintreffenden Polizei in Sicherheit gebracht und anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Zwei Anwohner mussten nach der Erstversorgung durch einen Notarzt mit einer Rauchvergiftung ins Klinikum eingeliefert werden. Auch zwei Hunde welche im Anwesen leben wurden von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht.

Der Dachstuhl sowie das Obergeschoss wurden durch die Brandeinwirkung schwer in Mitleidenschaft gezogen. Mit zeitweise sieben C-Rohren und zwei Drehleitern wurde das Feuer massiv bekämpft. Die Arbeiten der Feuerwehr waren sehr personalintensiv da diese zum größten Teil unter Atemschutz stattfinden mussten. Die Nachlöscharbeiten ziehen sich bis in die Vormittagsstunden hin, da die Dacheindeckung, die Zwischendecke sowie einige Holzvertäfelungen für die Löscharbeiten händisch geöffnet werden müssen.

Im Einsatz waren rund 90 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Haibach, Winzenhohl, Bessenbach, Aschaffenburg, Mainaschaff, Stockstadt und Großostheim. Die Einsatzleitung oblag dem ersten Kommandanten der Feuerwehr Haibach Michael Bauecker. Dieser wurde von Kreisbrandinspektor Otto Hofmann und einem Pressesprecher unterstützt.

Von Seiten des Rettungsdienstes waren drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie ein Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Über den entstandenen Sachschaden und die Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden.

IMG 0009

IMG 0008

IMG 0007

Am kommenden Wochenende finden in Karlstein die Action Days der Fa. Texport statt. Die eigentlichen Action Days am Freitag und Samstag sind ausgebucht, allerdings finden am Donnerstagabend und Freitagabend noch Containerdurchgänge ausserhalb der Action Days statt. Diese beginnen jeweils um 18:00 Uhr am Gerätehaus Karlstein. Die Teilnahme hierfür ist kostenlos, mitgebracht werden muss die komplette Schutzausrüstung inkl. PA mit Zubehör, gültige G26/III, Duschzeug, Wechselkleidung. Je fünf Plätze sind noch an beiden Tagen frei, diese möchten wir den Feuerwehren im Landkreis zur Verfügung stellen. Wer hat Interesse daran? Sendet bitte eine verbindliche Anmeldung an   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   . Unter dieser Adresse stehen wir auch für Rückfragen gerne und jederzeit zur Verfügung. gez. Andreas Emge, Kdt. Feuerwehr Gemeinde Karlstein 

Werte Feuerwehrkameraden(innen)

für die Fortbildung der Gerätewarte am 17.11.2018 gibt es noch einige Restplätze. Diese Schulung ist eine wichtige Fortbildungsveranstaltung

für die Gerätewarte der Feuerwehren im Landkreis Aschaffenburg. Die Schulung wird dankenswerter Weise vom Fachreferat Technik des

Kreisfeuerwehrverbandes organisiert.

Anmeldungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  senden, Danke

Am vergangenen Wochenende führte das Fachreferat Technik des KFV seinen traditionellen Fortbildungsausflug durch. Die von Fridolin Kerber geplante Veranstaltung ging dieses Jahr nach Südtirol.

Am Nachmittag bezogen wir dann unser Quartier in Nals und besichtigten noch die Firma Kofler in Lana, wo das uns bekannte Fahrzeug der FF Sommerkahl gebaut wurde. Der Tagesabschluss war in einem Törggelenkeller.

Am nächsten Tag besuchten wir die Südtiroler Feuerwehrschule in Vilpiano. Nach dem Mittagessen ging es noch zu Berufsfeuerwehr Bozen mit Lagezentrum. Der Tagesabschluss war natürlich wieder in einem Törggelenkeller.

Da das Kulturelle auch nicht zu kurz kommen sollte, war ein Besuch der bekannten Stadt Meran Pflicht. In Meran war zufällig auch das jährliche Traubenfest, so war in der ganzen Innenstadt Markt und viel Musik. Den Abend ließen wir in einem gemütlichen Gasthaus ausklingen. Es war ein schönes Wochenende aber unser Chef Christian hat uns gefehlt, in Gedanken war er aber dabei. 

Für 2019 laufen dann die Planungen an.

Stefan Ullrich

Technik 1

Technik 2

Technik 3

Beim Seminar "Löschen von Gasbränden" sind jeweils noch 5 Plätze frei!

Am 19.10.18 nachmittags

und

am 20.10.18 vormittags

Der Ablaufplan kann hier eingesehen werden. Anmeldungen per Email an Thilo Happ.

Aufgrund einiger Fragen - diese aktuelle Info:

Es gibt noch einige Karten für den Kreisfeuerwehrball am Samstag, 10. November 2018 ab 19.00 Uhr in der Hahnenkammhalle in Wasserlos.

Anmeldeschluss ist der 01.11.2018

Wenn Fragen sind - bitte bei KBI Frank Wissel melden

Für das Seminar Löschen von Gasbränden hat sich die Lokalität geändert!

Hier der aktuelle Ablaufplan:

Ablaufplan

Ich befinde mich ab dem 16.10.2018 bis zum 04.11.2018 im Urlaub und bin in dieser Zeit im Ausland nicht zu erreichen.

Ich werde in allen Angelegenheiten durch die beiden KBIs vertreten.

Am Samstag fand der 6. Leistungsmarsch für Mittelfranken in Windsbach statt.
Unter den 48 teilnehmenden Mannschaften, waren 6 aus Unterfranken.
Aus unserem Landkreis nahm die Feuerwehr Geiselbach mit den Kameraden Jörg Rosshirt, Thomas Jungmann, Stefan und Peter Huber teil.


Gruppenbild Marsch

Unsere Mannschaft erreichte den 7. Platz! 


Herzlichen Glückwunsch im Namen des Kreisfeuerwehrverandes Aschaffenburg

Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 11.00 Uhr wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie z. B. Warn-Apps, getestet.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen. Weitere Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden sind abrufbar auf der Homepage des Innenministeriums unter

www.innenministerium.bayern.de/sus/katastrophenschutz/warnungundinformation/sirenenundlautsprecher/index.php.

Neben Antenne Bayern und dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über die Durchführung des Probealarms informieren.

Aufgrund einer unangekündigten Umstellung im Sicherheits System von Google war der Download Bereich seit 10.10.2018 bis heute nicht erreichbar. Dieser Ausfall hat sowohl den internen als auch den öffentlichen Bereich betroffen. Die Störung sollte nun behoben sein. Sollte es noch zu Problemen kommen, empfehlen wir zuerst den Browser Cache zu löschen. Sollte dies nicht zum Erfolg führen, bitte Info an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Die Feuerwehr Großostheim veranstaltet noch dieses Jahr nach Absprache ein MTA Basismodul bei dem noch ca 10 Plätze frei sind.

Interessierte melden sich direkt beim Kommandanten Stefan Ullrich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Termine für das Basismodul sind:

Mittwoch, 24.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 26.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Montag, 29.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Dienstag, 30.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Mittwoch, 31.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 02.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 03.11.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Mittwoch, 07.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 09.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 10.11.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Donnerstag, 15.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 16.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 17.11.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Mo - Do, 19.11.2018 - 22.11.2018, 4 Abende je 4 UE 18:45 - 22:00 Uhr

Mittwoch, 05.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 07.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 08.12.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Mittwoch, 12.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 14.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 15.12.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr -- Prüfungstag