Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies, weitere Informationen zur Datenschutzerklärung finden Sie unter der Schaltfläche "Datenschutz"

Am vergangenen Wochenende führte das Fachreferat Technik des KFV seinen traditionellen Fortbildungsausflug durch. Die von Fridolin Kerber geplante Veranstaltung ging dieses Jahr nach Südtirol.

Am Nachmittag bezogen wir dann unser Quartier in Nals und besichtigten noch die Firma Kofler in Lana, wo das uns bekannte Fahrzeug der FF Sommerkahl gebaut wurde. Der Tagesabschluss war in einem Törggelenkeller.

Am nächsten Tag besuchten wir die Südtiroler Feuerwehrschule in Vilpiano. Nach dem Mittagessen ging es noch zu Berufsfeuerwehr Bozen mit Lagezentrum. Der Tagesabschluss war natürlich wieder in einem Törggelenkeller.

Da das Kulturelle auch nicht zu kurz kommen sollte, war ein Besuch der bekannten Stadt Meran Pflicht. In Meran war zufällig auch das jährliche Traubenfest, so war in der ganzen Innenstadt Markt und viel Musik. Den Abend ließen wir in einem gemütlichen Gasthaus ausklingen. Es war ein schönes Wochenende aber unser Chef Christian hat uns gefehlt, in Gedanken war er aber dabei. 

Für 2019 laufen dann die Planungen an.

Stefan Ullrich

Technik 1

Technik 2

Technik 3

Beim Seminar "Löschen von Gasbränden" sind jeweils noch 5 Plätze frei!

Am 19.10.18 nachmittags

und

am 20.10.18 vormittags

Der Ablaufplan kann hier eingesehen werden. Anmeldungen per Email an Thilo Happ.

Aufgrund einiger Fragen - diese aktuelle Info:

Es gibt noch einige Karten für den Kreisfeuerwehrball am Samstag, 10. November 2018 ab 19.00 Uhr in der Hahnenkammhalle in Wasserlos.

Anmeldeschluss ist der 01.11.2018

Wenn Fragen sind - bitte bei KBI Frank Wissel melden

Für das Seminar Löschen von Gasbränden hat sich die Lokalität geändert!

Hier der aktuelle Ablaufplan:

Ablaufplan

Ich befinde mich ab dem 16.10.2018 bis zum 04.11.2018 im Urlaub und bin in dieser Zeit im Ausland nicht zu erreichen.

Ich werde in allen Angelegenheiten durch die beiden KBIs vertreten.

Am Samstag fand der 6. Leistungsmarsch für Mittelfranken in Windsbach statt.
Unter den 48 teilnehmenden Mannschaften, waren 6 aus Unterfranken.
Aus unserem Landkreis nahm die Feuerwehr Geiselbach mit den Kameraden Jörg Rosshirt, Thomas Jungmann, Stefan und Peter Huber teil.


Gruppenbild Marsch

Unsere Mannschaft erreichte den 7. Platz! 


Herzlichen Glückwunsch im Namen des Kreisfeuerwehrverandes Aschaffenburg

Am Mittwoch, den 17. Oktober 2018 um 11.00 Uhr wird die Warnung der Bevölkerung geprobt. In weiten Teilen Bayerns wird das Sirenenwarnsystem getestet und ein Heulton von einer Minute Dauer ausgelöst.

Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Neben dem Sirenensignal werden soweit vorhanden auch andere Warnmittel, wie z. B. Warn-Apps, getestet.

Der Probealarm dient dazu, die Funktionsfähigkeit des Warnsystems zu überprüfen und die Bevölkerung auf die Bedeutung des Sirenensignals hinzuweisen. Weitere Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden sind abrufbar auf der Homepage des Innenministeriums unter

www.innenministerium.bayern.de/sus/katastrophenschutz/warnungundinformation/sirenenundlautsprecher/index.php.

Neben Antenne Bayern und dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über die Durchführung des Probealarms informieren.

Aufgrund einer unangekündigten Umstellung im Sicherheits System von Google war der Download Bereich seit 10.10.2018 bis heute nicht erreichbar. Dieser Ausfall hat sowohl den internen als auch den öffentlichen Bereich betroffen. Die Störung sollte nun behoben sein. Sollte es noch zu Problemen kommen, empfehlen wir zuerst den Browser Cache zu löschen. Sollte dies nicht zum Erfolg führen, bitte Info an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Die Feuerwehr Großostheim veranstaltet noch dieses Jahr nach Absprache ein MTA Basismodul bei dem noch ca 10 Plätze frei sind.

Interessierte melden sich direkt beim Kommandanten Stefan Ullrich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Termine für das Basismodul sind:

Mittwoch, 24.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 26.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Montag, 29.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Dienstag, 30.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Mittwoch, 31.10.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 02.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 03.11.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Mittwoch, 07.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 09.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 10.11.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Donnerstag, 15.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 16.11.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 17.11.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Mo - Do, 19.11.2018 - 22.11.2018, 4 Abende je 4 UE 18:45 - 22:00 Uhr

Mittwoch, 05.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 07.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 08.12.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr

Mittwoch, 12.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Freitag, 14.12.2018 von 18:45 - 22:00 Uhr

Samstag, 15.12.2018 von 08:00 - 15:45 Uhr -- Prüfungstag

Das Atemschutzzentrum in Goldbach ist vom 29.10. bis 31.10.2018 nur von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr erreichbar und am 02.11.2018 ist es nur von 7:00 bis 12:00 Uhr erreichbar.

Auf der "Mobile Übungsanlage Boot (MÜB)" in Mannheim wurden am 11. und 12.10.2018 acht Kameraden der Feuerwehren Goldbach, Haibach, Kleinostheim, Mainaschaff und Stockstadt trainiert. Die Kollegen hatten die Möglichkeit verschiedene Einsatzszenarien auf dem Übungsschiff realitätsnah zu üben. 

Videobeitrag zur Ausbildung:

https://www.youtube.com/watch?v=oJf1AUn2qYY

Müb1

Müb2

Müb3

Müb4

Müb5

Der erste Kinotag 2018 am 10. November ist komplett ausgebucht!

Für folgende Kinderfeuerwehren sind entsprechende Plätze reserviert: Karlstein, Hohl, Dammbach, Alzenau, Feldkahl/Rottenberg, Kleinostheim, Wenighösbach, Michelbach, Daxberg, Geiselbach, Haibach, Laufach und Schöllkrippen.

Beim zweiten Termin am 17. November sind noch genug Plätze frei.

Am 05.10.2018 wurde auf einer Dienstversammlung der FF Albstadt Alexander Swimm zum neuen Stellvertretenden Kommandanten gewählt.